Richtig versichert auf Reisen gehen
 
 

Wir reisen immer häufiger, zu immer exotischeren Zielen - dabei geht zum Glück zumeist alles gut. Aber falls nicht, dann ist guter Rat teuer und hoffentlich ist man dann versichert. Allerdings sollte man immer gut abwägen, welcher Schutz sinnvoll ist und dann gut lesen, damit der gewollte Schutz durch die Versicherungsbedingungen nicht beschnitten ist.

Was ist eine Reiseversicherung?

Letztlich handelt es sich dabei wie der Name schon sagt, um eine Versicherung (bzw. einen Versicherungsvertrag oder eine Vesicherungspolice), die den Eintritt bestimmter Risiken absichert, die im Verlaufe einer Reise auftreten können. Risiken können sich dabei auf das persönliche Wohl des besicherten beziehen oder materielle sprich finanzielle Risiken im Zusammenhang mit einer Reise abdecken.

Welche Arten von Reiseversicherungen gibt es?

Die bekanntesten Reiseversicherungen sind:

- Reiserücktrittsversicherung

- Reisekrankenversicherung
- Reiseunfallversicherung
- Reisegepäckversicherung
 
Weitere versicherbare Risiken werden abgedeckt durch:
- Reiseabbruchversicherung
- Reiseumbuchungsversicherung
- Reiseprivathaftpflichtversicherung
- Reiserechtsschutzversicherung
 
Auch im Bereich der Reisversicherungen sind Versicherungsunternehmen innovativ oder sollte man besser kreativ sagen und entwickeln neue Produkte, wie zum Beispiel:
- Reiseassistenzversicherung